Arbeit in den Sektionen

Grundsätzlich sind die Weisungen des Bundes einzuhalten: Link zur Webseite des Bundes  . Die Gesundheit der Imker/innen - viele davon Risikopersonen - und unserer Funktionäre hat für uns Priorität.

Aktualisierung 21.12.2021

Seit dem 20.12.2021 gelten schweizweit verstärkte Massnahmen  . Für draussen stattfindende Höcks, Vereinsanlässe und Grundkurs-Halbtage ändert sich nichts: erst ab 300 Personen braucht es ein 3G-Zertifikat; bei über 1'000 Personen zusätzlich eine Bewilligung des Kantons.

Die Zertifikatspflicht für Anlässe drinnen wurde unabhängig von der Teilnehmerzahl von 3G auf 2G verschärft (Zutritt nur noch für Geimpfte und Genesene). Trotz 2G müssen in allen Räumen Masken getragen werden. Eine Konsumation ist nur im Sitzen erlaubt. Dafür gilt keine Abstands- und Erfassungspflicht von Kontaktdaten.

Wo die kantonalen Massnahmen strenger sind als die oben beschriebenen nationalen, gilt es diese zu beachten. Die Links zu den Informationsangeboten der Kantone finden Sie hier  .

Wir gehen davon aus, dass aktuell in Imkervereinen keine Veranstaltungen stattfinden und sich die Massnahmen schon bald wieder ändern könnten. Wir verzichten daher zurzeit auf die Aktualisierung des entsprechenden Schutzkonzeptes.

Sollten Sie in der Zwischenzeit trotzdem eine Vorlage benötigen, können Sie die alte Version als Basis verwenden und entsprechend aktualisieren (2G und zusätzliche Maskenpflicht muss in jedem Fall eingehalten werden): 

Schutzkonzept Veranstaltungen mit Zertifikat drinnen (Stand 06.12.2021)  
Schutzkonzept Veranstaltungen mit Zertifikat drinnen (Stand 06.12.2021)  

Betriebsprüfungen können unter Einhaltung des dazugehörigen Schutzkonzeptes durchgeführt werden.

Schutzkonzept Betriebsprüfungen (Stand 06.12.2021)  


Die Hinweise auf dieser Seite werden laufend aktualisiert.   

Unabhängig von der COVID-Situation können Imkerinnen und Imker das Angebot der Online Live-Veranstaltungen nutzen www.bienen.ch/bgd-anlaesse   oder sich die Videos unter www.bienen.ch/merkblatt     anschauen. 

Bei spezifischem Bedarf eines Verbandes oder Vereins, bietet der BGD zudem Hand für massgeschneiderte online-Referate (Telefon 0800 274 274, E-Mail info@apiservice.ch).

 

Wichtig: Beachten Sie auch bei allen imkerlichen Tätigkeiten die Weisungen des Bundes!

bag-coronavirus.ch

Herzlichen Dank

Wir danken allen Funktionären in den Sektionen und den Imker/-innen herzlich für Ihr Mitwirken und Ihren Einsatz.