Kurse Bienenschutz - Vertiefung

Wild- und Honigbienen schützen und unterstützen - was kann ich tun?

Wollen Sie Bienen schützen und unterstützen und an unseren Kursen dazulernen?

Aufbauend auf unserem Einführungskurs (A)   im Rahmen unseres neuen Ausbildungsprogramms bietet sich Ihnen die Möglichkeit, Ihr Wissen zu Wild- und Honigbienen nach individuellem Interesse und Bedarf in ausgewählten Bereichen zu erweitern und zu vergrössern. Mit unseren Vertiefungskursen zum Nahrungsangebot (B2), das für Bienen insgesamt zur Verfügung stehen muss, zu Wildbienen (B1) und deren Bedarf an Nistgelegenheiten (B3) und spezifisch zu Gartenkonzepten/Gartengestaltung (B4) erhalten Sie praxisnahe Hilfe.

Referent/innen von BienenSchweiz, anerkannte Wildbienen-Spezialist/innen und erfahrene Fachleute im Bereich von Blühpflanzen und Gartengestaltung bringen Ihnen die Inhalte praxisorientiert näher.

Wen sprechen wir mit unseren Kursen an?

  • Alle interessierten Personen, welche in ihrem eigenen Garten eine Verbesserung der Lebensäume für Bienen und andere Bestäuber und eine Steigerung der Biodiversität erreichen wollen. 
  • Alle Privatpersonen, welche sich gezielt mit ausgewählten Themen im Umfeld der Bienen vertieft auseinandersetzen und die Erkenntnisse sofort anwenden möchten.

Mittelfristig wollen wir auch spezifisch Berufsleute ansprechen, die einen positiven Einfluss auf die Lebensgrundlagen von Bienen nehmen können und wollen, wie Gärtner, Planer/Architekten, Landwirte, Gemeinde-/Bauamts-Mitarbeitende.

Wollen Sie Ihr Wissen in ausgewählten Bereichen vertiefen?

B1 – Vertiefungskurs Wildbienen

Referent/in
Dr. Andreas Müller und Dr. Antonia Zurbuchen

Inhalte
Lebensweise Bodenbrüter, Hohlraumbewohner etc., Standortansprüche, Spezialisten/Generalisten und gezielte Fördermassnahmen, Bedeutung der Distanzen zu Nektarquellen, Vertiefung Wildbienenarten (Einführung in die Bestimmung, Gefährdungsgrade)

B2 – Vertiefungskurs Nahrungsangebot

Referent
Daniel Ballmer, Floretia

Inhalte
Pflanzengattungen kennen, Bedeutung einheimischer Blühpflanzen vs. Neophyten, Ansprüche wichtiger Blühpflanzen, Standortfaktoren (Bodenbeschaffenheit, Exposition, Besonnung, Niederschlagsmengen), gezielte Förderung von Wildpflanzen, konventionelle Blühpflanzen (Angebot Gärtnereien), gezielte Förderung einzelner Wildbienen mit Pflanzengemeinschaften

B3 – Vertiefungskurs Nistgelegenheiten

Inhalte
Vertiefung zu Nist-Strukturen, Lebensraumfaktoren der Wildbienen, Anleitungen zum Anlegen von Niststrukturen (Bodenbeschaffenheit, welche Hölzer, Mähzeitpunkte, Verwendung Stengelstrukturen), praktische Umsetzung Wildbienen-gerechter Nistgelegenheiten

B4 – Vertiefungskurs Gartenkonzepte/Gartengestaltung

Referent
Peter Steiger, Bioterra

Inhalte
Gartentypen, Lösungsvorschläge für verschiedene Gartentypen, Beispiele für den Beginn in einer Ecke eines bestehenden Gartens, Exkursion zu Naturgärten mit Beobachtungen der Teilnehmer/innen und Erklärungen durch Referent/innen, individuelle Gartenkonzepte der Teilnehmenden,

Organisation der Kurse

Kurskosten: CHF 280.- pro Person inkl. Verpflegung und Kursunterlagen (sowie Eintritt)

Teilnehmer: die Anzahl Teilnehmer/innen pro Kurs ist auf maximal 20 Personen begrenzt

Angaben zu den Kursorten:

  • die Durchführung der Kurse ist in folgenden Regionen geplant: Basel, Zentralschweiz (Alberswil), Zürich (Spreitenbach), Ostschweiz-Graubünden (Landquart)

Mitnehmen: dem Wetter entsprechende Kleidung (es finden auch Kurssequenzen im Freien statt)

Anforderung/Vorbereitung: Teilnahme am Einführungskurs Wild- und Honigbienen (A)  

Neues Coronavirus: Schutzkonzept folgt je nach Situation

Sommerferien

Die Geschäftsstelle BienenSchweiz bleibt ab Freitag, 23. Juli bis und mit Sonntag, 8. August 2021 geschlossen.
Wir wünschen Ihnen schöne und sonnige Sommertage.

Kurs-Anmeldung Einführungskurs



Bei erfolgreicher Anmeldung bestätigen wir Ihnen die Teilnahme per E-Mail mit Kursort und Detailinfos.

Broschüre Kurse Bienenschutz


 

Im Auftrag von: