• Home
  • Aktuelles
  • Presse
  • Magere Honigernte wegen schlechten Wetters; nur das Tessin blieb verschont

Magere Honigernte wegen schlechten Wetters; nur das Tessin blieb verschont

Magere Honigernte wegen schlechten Wetters; nur das Tessin blieb verschont (25.10.2021)

Nach der rekordhohen Honigernte 2020 sorgte das schlechte Wetter 2021 schweizweit für eine sehr magere Frühlingshonigmenge, regional blieben die Kessel ganz leer und die Bienen mussten gefüttert werden. Auch die Sommer-Honigernte litt sehr stark unter dem Wetter mit viel Regen, Hagelgewittern und Überschwemmungen.

 

Details:

Fotos zum Communiqué:

Untenstehend finden Sie Fotos zum Communiqué. Klicken Sie auf ein Bild, um es in druckfähiger Qualität herunterzuladen. Die Bilder dürfen nur in Zusammenhang mit dieser Pressemitteilung verwendet werden.
© bienen.ch