Waagvölker

Bei Waagvölkern wurden früher nur die Gewichtsveränderungen mit einer Stockwaage ermittelt und protokolliert. Moderne elektronische Stockwaagen erfassen neben dem Gewicht viele weitere Daten (Temperatur innerhalb und ausserhalb des Bienenstocks, Niederschläge, Luftfeuchtigkeit) und erlauben so eine sehr zeitnahe Beobachtung der Trachtverhältnisse und des lokalen Wetters. Die Waagdaten werden täglich in der Nacht aktualisiert an einen zentralen Server übermittelt, welcher die Grafiken im Internet zur Verfügung stellt.

Der VDRB hat an verschiedenen Standorten der Schweiz elektronische und vollautomatische Waagen installiert.

Zeigen Sie in der Karte auf einen roten Punkt um die wichtigsten Informationen zu einem Waagvolk einzublenden. Klicken Sie auf “Messdaten anzeigen” um die Daten zu diesem Waagvolk zu laden.
Alternativ dazu können Sie auch in der Liste beim gewünschten Waagvolk auf “Messdaten anzeigen” klicken.

Die Messdaten können auf englisch, deutsch oder französisch ausgegeben werden. Sie finden das Menü zur Sprachwahl am oberen Rand einer Waagen-Seite.

Weil die Daten jeweils aktuell aufbereitet werden, kann es einige Sekunden dauern bis die Seite geladen wird. Die elektronischen Waagen bieten Ihnen oben eine tabellarische Darstellung und darunter eine grafische Übersicht der Daten. Wenn Sie ein Tagesverlauf besonders interessiert klicken Sie in der Tabelle rechts auf den Knopf “Details”. Wenn Sie die Maus über die Grafik bewegen bekommen Sie ebenfalls die wichtigsten Daten zu diesem Tag angezeigt.

Hinweis
Auf den Waag-Diagrammen können -  insbesondere beim Gewicht - grössere Ausschläge vorkommen. Diese sind in der Regel Hinweise darauf, dass der Imker eine Pflegehandlung vorgenommen hat, z.B. ein neues Magazin oder einen Honigraum aufgesetzt oder entfernt hat oder auch das Volk austauschen musste. Solche Veränderungen werden nicht weiter kommentiert oder erläutert. Wir gehen davon aus, dass Sie solche Ausschläge richtig beurteilen können.

Name Beschreibung
Bettingen BS

Beutentyp: Segeberger Styropormagazine

Lage: 328 m ü. M. / im Wald am Dorfrand

Tracht: Mischwald, Wiesen, Hochstamm Obstbäume, Akazien, Linden

Messdaten anzeigen
Bichelsee TG

Beutentyp: CH-Kasten

Lage: 600 m ü.M. / am Dorfrand

Tracht: Wiesen, Wald in der Nähe

Messdaten anzeigen
Epsach BE

Beutentyp: Magazin Dadant

Lage: 465 m ü.M. / auf Anhöhe in Obstkultur, Südlage

Trachtangebot: Obstkulturen, Raps, Mischwald

Messdaten anzeigen
Fanas GR

Beutentyp: Zander

Lage: 1000 m ü.M. / in einer Waldrichtung, Flugrichtung nach Süden

Trachtangebot: Haseln, Löwenzahn, Obstbäume, Ahorn, Waldhimbeeren, Magerwiesen, Blatthonig und Linden

Messdaten anzeigen
Gansingen AG

Beutentyp: Segeberger Styropormagazine

Lage: 410 m ü.M. / offene Juralandschaft

Tracht: Wiese, Hochstammobstbäume, Weisstannenwald

Messdaten anzeigen
Gibswil ZH

Beutentyp: CH-Magazine

Lage: 760 m ü.M. / am Dorfrand

Tracht: Wald, Wiese, Mischtracht entlang einer Böschung

Messdaten anzeigen
Grund/Gstaad BE

Beutentyp: CH-Kasten

Lage: 1085 m ü.M. / im Wald

Tracht: Wiesen, Mischwald, Himbeeren

Messdaten anzeigen
Gunzwil LU

Beutentyp: CH-Kasten

Lage: 690 m ü.M. / ausserhalb Dorfrand Beromünster, Westhang, Flugfront nach Süden

Tracht: Wiese, Mischtracht, Obstbäume, Mischwald

Messdaten anzeigen
Haslen AI

Beutentyp: CH-Kasten

Lage: 845 m ü.M. / am Dorfrand

Tracht: Wiesen, Wald

Messdaten anzeigen
Hinteregg ZH

Beutentyp: CH-Kasten

Lage: 500 m ü.M. / Waldrand, Nordosthang, Flugfront Richtung Südost

Tracht: Wiesen, Ackerbau, Hochstammobstbäume

Messdaten anzeigen
La Côte-aux-Fées NE

Beutentyp: Dadant Blatt

Lage: 1043 m ü.M. / ausserhalb des Wohngebietes, Flugfronten Richtung Süd-Ost

Trachtangebot: Weiss-und Rottannenwälder, Efeu, Nussbäume, Himbeeren, Wiesenblumen, Löwenzahn, Sumpf Flora

Messdaten anzeigen
La Coudre Neuchâtel NE

Beutentyp: Dadant Blatt

Lage: 520 m ü.M / am Rande des Wohngebietes, Flugfronten Richtung Süd Ost

Trachtangebot: Privatgärten, Obstbäume, Linden, Weiden, Tannenwald, Lavendel, Ligusterhecken, Efeu, Gewürzpflanzen

Messdaten anzeigen
Lutry VD

Beutentyp: Dadant Blatt

Lage: am Waldrand in Südlage

Trachtangebot: Haseln, Kastanien, Raps, Obstbäume, Gemüseanbau

Messdaten anzeigen
Mettlen TG

Beutentyp: CH-Magazine, CH-Kasten

Lage: 470 m ü.M. / Wiesenlandschaft im Furtbach-Tälchen

Tracht: Wiesen, Hochstamm-Obstbäume, Mischwald mit Weisstannen

Messdaten anzeigen
Obervaz GR

Beutentyp: CH-Kasten

Lage: 1100 m ü.M. / Dorfrand am Südhang von Obervaz

Tracht: Bergblumen, Wiesenblumen, Hecken, Mischwald

Messdaten anzeigen
St.Gallen SG

Beutentyp: abgeänderte CH-Kasten

Lage: 670 m ü.M. /  in der Stadt

Tracht: Gärten, Obstbäume, Wiese, Mischwald, alles in der Nähe

Messdaten anzeigen
Zollikofen BE

Beutentyp: CH-Kasten

Lage: 542 m ü.M. / ausserhalb des Dorfes, freistehend

Tracht: Naturwiesen, Stein- und Kernobst, Wald, bunte Hausgärten

Messdaten anzeigen
Zwingen BL

Beutentyp: CH-Kasten

Lage: 350 m ü.M. / im Wald

Tracht: Mischwald, Wiesentracht

Messdaten anzeigen