Was kann ich für die Bienen tun?

Dass Bienen in Schwierigkeiten sind, macht betroffen. Nicht alle von uns sind Imker. Trotzdem kann jede und jeder viel Gutes für die Bienen tun.

Gutes für die Bienen tun

  • Gestalten Sie Ihren Garten bienenfreundlich
    eine Blumenwiese anstelle eines grünen, monotonen Rasens, einheimische Sträucher, Blumenbeete mit einheimischen Blütenmischungen pflanzen. «Bienenweiden» sind in den meisten Fachgeschäften erhältlich.
  • Lassen Sie Ihr Flachdach, Balkon oder Fensterbretter erblühen
    - so schaffen Sie zusätzliche Nahrungsquellen für die Bienen.
  • Nehmen Sie Einfluss bei der Bepflanzung öffentlicher Grundstücke.
  • Verzichten Sie auf Gifte in Ihrem Garten!
    Es gibt heute gegen Schädlinge jeglicher Art genügend Alternativen. Lassen Sie sich beraten.
  • Schaffen Sie Nistmöglichkeiten für Wildbienen
    Pflanzenstängel, Totholz, leere Schnecken­häuser und nicht intensiv gepflegte Stellen sind lebenswichtig. Auch ein Wildbienenhotel leistet hervorragende Dienste.

Den grössten Einfluss erzielen Sie als Konsumentin oder Konsument, indem Sie lokale Produkte aus bienenfreundlicher Landwirtschaft einkaufen und den einheimischen Honig mit dem goldenen Qualitätssiegel wählen!