Bienenerlebnis Burgrain

Das «Bienenerlebnis» ist ein Teil des Schweizerischen Agrarmuseums Burgrain   in Alberswil LU. Die Ausstellung steht unter dem Motto «Bienen mit allen Sinnen erleben». Sie ist in ihrer Art wohl einzigartig und lädt seit April 2008 dazu ein, unsere Honigbiene auf spielerisch-aktive Weise kennen zu lernen. Das Publikum wird von lautem Bienensummen empfangen und kann den Bienen bei der Arbeit zusehen und zuhören. Es kann an verschiedenen Themeninseln viel Spannendes und Interessantes über das Bienenvolk erfahren und bekommt Antworten auf Fragen wie: «Was ist speziell am Waldhonig?» oder «Wie schützen sich Bienen vor Krankheiten?» Das Bienenerlebnis ermöglicht vielseitige sinnliche Erfahrungen und ist ideal, um sich in die faszinierende Welt der Bienen einführen zu lassen.

Entstehungsgeschichte

Der Entscheid für das Bienenerlebnis wurde 2007 an der Delegiertenversammlung des VDRB gefällt. Die Delegierten hatten den Zentralvorstand beauftragt, ein Bienenmuseum aufzubauen. Als Standort wurden die Räumlichkeiten der agrovision Burgrain in Alberswil LU gewählt, wo auch der Lehrbienenstand   des VDRB steht. Es sollte ein Ort entstehen, wo die Biene mit allen Sinnen erlebt werden kann und wo der Jugend und somit der kommenden Imkergeneration die Faszination der Bienen und der Imkerei gezeigt werden kann. Das Projekt wurde von zahlreichen Sponsoren ermöglicht und von Vertretern des VDRB, der Stiftung agrovision, Museumsfachleuten sowie von Gestalterinnen und Grafikerinnen realisiert.
Dazu Richard Wyss (Zentralpräsident VDRB): «Der VDRB will seine Verantwortung wahrnehmen und alles in seinen Möglichkeiten stehende unternehmen, um in der Schweiz eine nachhaltige Imkerei zu fördern. Ein Mosaikstein im ganzen Puzzle ist die Realisierung des Bienenmuseums Burgrain.»

Dieses Ziel wurde erreicht - überzeugen Sie sich selbst!

Schulklassen willkommen

Das Bienenerlebnis eignet sich ganz besonders für Schulklas­sen. Spielsteine, mit welchen Fragen beantwortet werden können, Filmausschnitte und Schubladen, welche ein Thema vertieft behandeln oder Auszüge, welche zum Beispiel die verschiedenen Stadien des Wabenbaus zeigen laden Ihre Klasse ein, sich aktiv mit der Thematik auseinanderzusetzen. Ein Kernstück ist sicher die Honigbar. Hier können Sie verschiedene Sorten­honige degustieren und bestimmen. Der Schau- und Lehrbienenstand des VDRB befindet sich in unmittelbarer Nähe und kann gemeinsam mit dem Bienenerlebnis besucht werden.

Öffnungszeiten & Preise

Öffnungszeiten
Das Bienenerlebnis ist jedes Jahr geöffnet von Ende März/Anfang April bis Ende Oktober
Sonn- und Feiertage: 10:00 - 17:00 Uhr
Mittwoch bis Samstag: 14:00 - 17:00 Uhr
Kollektivbesuche nach Vereinbarung

 

Eintrittspreise
Hinweis: Der Eintritt für das Bienenerlebnis berechtigt auch zum Besuch aller anderen Ausstellungen des Schweizerischen Agrarmuseums.

Informationen zu den Tarifen, Kosten für Führungen usw. finden Sie hier:
Schweizerisches Agrarmuseum Burgrain - Eintrittspreise